SAP S/4 Retail Einführung im zentralen Einzelhandel bei der dennree Gruppe

25. Februar 2022

Die dennree Gruppe ist das führende Bio-Fachhandelshaus im deutschsprachigen Raum mit Stammsitz im oberfränkischen Töpen. Zur 1974 gegründeten Unternehmensgruppe gehört unter anderem der Bio-Facheinzelhandel Denns BioMarkt mit über 340 Standorten in Deutschland und Österreich. Rund 7.400 Mitarbeiter*innen tragen zum Erfolg der Unternehmensgruppe bei.

Als Marktplatz für Erzeuger*innen, Einzelhändler*innen und Kund*innen bietet dennree mit mehr als 14.000 Artikeln aus garantiert ökologischem Anbau ein umfassendes Bio-Sortiment an. Über das eigene, flächendeckende Logistiksystem beliefert das Handelshaus rund 1.200 Biomärkte in Deutschland, Österreich, Luxemburg und Südtirol. Dazu gehören auch die Mitglieder des BioMarkt Verbunds, einem Zusammenschluss von rund 500 selbstständigen BioMärkten und Denns BioMärkten aus Deutschland und Österreich unter der gemeinsamen Dachmarke „BioMarkt“.

Mit consenso als Implementierungspartner und der SAP HEC als Servicedienstleister hat die dennree Gruppe Ende September 2021 einen ersten sehr wichtigen Meilenstein bei der SAP S/4 Retail Einführung im zentralen Einzelhandel erreicht: Über 340 Denns BioMärkte wurden produktiv an die SAP Lösung angebunden und erste wesentliche Non-SAP Systeme zusätzlich integriert. Das Projekt beinhaltete den erstmaligen Einsatz von SAP bei der dennree Gruppe und wurde in einem „Greenfield“-Ansatz durchgeführt.    
Die vollständige Integration von SAP S/4 in die dennree Systemwelt ist mit der Abschaltung des „Alt-Systems“ Microsoft Navision im Mai 2022 geplant.

Während des viermonatigen Rollouts wurden die Märkte Region für Region umgestellt Trotz coronabedingter Herausforderungen verliefen die Migration und der Rollout der SAP-basierten Einzelhandelslösung reibungslos. Im Vorfeld der Migration zeigte sich, dass umfangreiche Datenbereinigungen notwendig waren, was sich nun im SAP-System in einer wesentlich erhöhten Stammdatenqualität widerspiegelt.

Die SAP Einführung umfasst die SAP Komponenten S/4 Retail, SAP CAR, SAP PMR, SAP PO und den SAP Solution Manager. Ein Schwerpunkt war dabei die Integration einer Vielzahl von Non-SAP-Systemen bei dennree. Das dennree SAP Competence Center stellt zusammen mit den anderen dennree IT-Kollegen (verantwortlich für die Non-SAP Systeme) die Weiterentwicklung und den Betrieb der SAP Lösung sicher.

Durch die Nutzung des SAP Aufteilers (automatische Berechnung der zu verteilenden Menge unter Beachtung des Bestands, der Reichweite oder des Umsatzes), der automatischen Rechnungsprüfung, die Einführung der permanenten Inventur und des Einsatzes von SAP PMR (Forecast mit Generierung von Vorschlagsmengen im Rahmen der Aktionsplanung), wurden neue Funktionalitäten durch die SAP Lösung für die Märkte bereitgestellt. Weitere Prozessoptimierungen sind in Vorbereitung.

Darüber hinaus konnten durch die gemeinsame Konzipierung von dennree und consenso Lösungen erarbeitet werden, die den SAP Standard ergänzen: Zum Beispiel ein Bestell- und Lieferplan nach dennree-Anforderungen oder ein Obst & Gemüse-Cockpit, das die spezifischen Anforderungen an ein äußerst schnelllebiges Geschäft unterstützt.

 

Aus unserem Competence Center Merchandise Management
Rubriken: SAP S/4HANA | Retail | Digitale Transformation